Fettabsaugung Oberschenkel

Fettabsaugung Oberschenkel

Fettabsaugung Oberschenkel

Fettpolster an den Oberschenkeln sind ein weit verbreitetes Problem, unter dem vor allem Frauen leiden. Denn lange, schlanke Beine sind ein Schönheitsideal, über welche die wenigsten Frauen von Natur aus verfügen.

Meist anlagebedingt, sind die Oberschenkel einer Frau oft kräftiger und wirken damit kürzer, als es uns die Schönheits- und Modeindustrie gern vorlebt und vorschreibt. Schnell ist der Frust groß, wenn beim Einkauf von Hosen und Röcken zu ein bis zwei Konfektionsgrößen mehr gegriffen werden muss, damit sie an den Oberschenkeln passen.

Nach einer Liposuktion an den Oberschenkeln wirken die Beine meist länger und auch die gesamte Körpersilhouette wirkt schlanker und straffer.

Disproportionierte Fettzellenanlagerungen durch Lipödem

Eine Fettverteilungsstörung wie das Lipödem kann Schuld an einer Vermehrung und Vergrößerung der Fettzellen sein. Denn bei dieser disproportionierten Fettzellenanlagerung sind vor allem die Bereiche der äußeren Oberschenkel (Reiterhosen) und die Hüften betroffen.

Die Ursachen können anlagebedingte Faktoren oder Stoffwechselstörungen sein. Außerdem kann ein Lipödem auch durch eine Hormonumstellung oder Gewichtszunahme ausgelöst werden. Besonders häufig tritt es zu Beginn der Pubertät oder im Verlauf einer Schwangerschaft auf.

Keine Fettabsaugung bei Übergewicht

Wer übergewichtig ist, für den ist eine Fettabsaugung erst nach einer gezielten Gewichtsreduktion zu empfehlen. Auch wird kein Facharzt eine Fettabsaugung vorher durchführen. Denn eine Liposuktion ist keine geeignete Methode, um Übergewicht zu reduzieren.

Jedoch führt eine starke Gewichtsabnahme oft zu überschüssiger Haut und es bleiben einige resistente Fettpolster zurück. In diesem Fall wird neben dem Fett absaugen auch eine Oberschenkelstraffung empfohlen.

Eine Oberschenkelstraffung ist außerdem eine gute Möglichkeit, Cellulite zu entfernen, wenn andere Methoden vorher nicht gewirkt haben.

Fett absaugen an den Oberschenkeln

Vor dem eigentlichen Fettabsaugen wird eine Lösung unter die Haut gespritzt die dafür sorgt, dass sich das Fettgewebe von den Muskeln und Knochen löst. Anschließend kann über feine Kanülen, die durch kleine Hautschnitte eingeführt werden, das Fett abgesaugt werden. Der Eingriff wird in der Regel ambulant durchgeführt und dauert circa zwei Stunden.

Nach der Fettabsaugung Oberschenkel wird ein Kompressionsmieder angelegt, welches circa drei bis sechs Wochen getragen werden sollte. Es sorgt dafür, dass sich die Haut der neuen Oberschenkelform besser anpasst und soll auch mögliche Thrombosen verhindern.

Bereits nach ein paar Tagen kann schon wieder mit leichter Arbeit begonnen werden. Sport ist jedoch erst nach sechs Wochen wieder erlaubt. Die ersten Ergebnisse der Fettabsaugung Oberschenkel sieht man bereits nach zwei bis drei Wochen. Ein endgültiges Ergebnis jedoch erst nach 6 bis 12 Monaten.

Kosten Fettabsaugen Oberschenkel

Die Kosten für eine Fettabsaugung der Oberschenkel liegen zwischen 2.500 und 4.000 Euro. Wird neben dem Fett absaugen zusätzlich auch noch eine Oberschenkelstraffung durchgeführt, liegen die Kosten bei circa 6.000 Euro.

Wo man eine Fettabsaugung Oberschenkel machen kann

Inzwischen gibt es viele Schönheitskliniken und Fachärzte im In- und Ausland, bei denen man eine Liposuktion Oberschenkel durchführen lassen kann. Wichtig dabei ist es, vorher die Erfahrung und die Referenzen zu prüfen, denn der Begriff Schönheitschirurg ist nicht geschützt. Neben der Fettabsaugung Oberschenkel in Deutschland, wird der Eingriff auch im europäischen Ausland immer beliebter. Denn oft arbeiten die Kliniken auf einem hohen Standard und bieten die Liposuktion zu wesentlich günstigeren Preisen an.

Risiken Fettabsaugung Oberschenkel

Wie bei jeder Operation, muss man auch beim Fett absaugen der Oberschenkel mit Risiken und Komplikationen rechnen. Jedoch ist die Liposuktion ein recht risikoarmer Eingriff. Schwerwiegende Komplikationen können Fettembolien, Thrombosen, Lungenödeme, Kreislaufzusammenbrüche und Beschädigung von Nerven oder Gefäßen sein. Zudem kann es zu Wundheilungsstörungen kommen oder zu einer Verstärkung von Cellulite oder schlaffer Haut.

Alternativen zur Fettabsaugung

Durch gesunde Ernährung und gezielten Sport kann an den Oberschenkeln abgenommen werden. Aber auch die Fett-Weg-Spritze ist eine non-invasive Alternative zur Liposuction. Schonender als die traditionelle Fettabsaugung ist die Laser Liposuction, bei der die Fettzellen an den Oberschenkeln durch einen Laser weggeschmolzen werden.

Weitere Informationen zum Thema Fettabsaugung finden sie hier auf den folgenden Seiten.